Hatena::ブログ(Diary)

leeswijzer: boeken annex van dagboek このページをアンテナに追加 RSSフィード


本サイトは〈dagboek〉から【本】の情報を抽出した備忘メモです.(三中信宏)

sinds 9 januari 2005

18-03-2007 アヴァンギャルド芸術史の「系譜化」

[]『Stammbäume der Kunst : Zur Genealogie der Avantgarde

Astrit Schmidt-Burkhardt

(2005年刊行,Akademie Verlag,Berlin, ISBN:3050040661


【目次】

Vorwort und Dank VII

Selbsthistorisierung der Moderne 1

 Zur Geschichte der Verabschiedung von Geschichte 3

 Ökonomie, Originalität, Verortung 15

 Verwisseschaftlichung der Kunstgeschichte 20

 Moderne Kanonbildung 22

 Visualisierung der Kunstgeschichte 25

 Typologisierung 40

 Historische Voraussetzungen der modernen Genealogie 42

 Historisierung des Kunststammbaums : Vasari, Baldinucci und Resta 46 

 Verwandtschaft als Dichtungsvermögen : Kant 52

 Genealogie als Kritik : Nietsche und Foucault 53

 Genealogische Denken im Kunstdiskurs 55

 Ausblick 59


Erster Teil : Die Genealogisierung der Kunstgeschichte 63

 I. Historische Wurzeln im 19. Jahrhundert 65

Das Epochenwachstum in der französischen Kunst 65

 Quatremère de Quincy 67

 Systematisierung der Geschichte 69

 Tableau figuratif 72

 Retroaktive Entwicklung 74

 Wissenssysteme 75

 Die rationelle Nomenklatur und ihre Kritiker 80

Die deutsche Eiche der Romantik 81

 Materielle Erwägungen 82

 Ideele Überhöhung 82

 Der Lukasbund 83

 Künstlerisches Glaubensbekenntnis 84

 Fohrs Stilisierung zum Märtyrer der Kunst 89

 Der Baum : das bilaterale Ordnungssystem 90

 Ein neues Bildgenre : der Kunststammbaum 91

 Goethes Kampfschrift 92

 Die deutsche Eiche als Denkmal 95

 Im Zeichen der Freundschaft 102

 Der Künstler-Historiograph 103

Die Pflanzstätte rheinischer Malerei 105

 Institutionalisierte Personalpolitik 106

 Dominanz und Rezessivität 109

 Der Malkasten 110

 Schulgenealogie 110

 Der lange Schatten der Schadow-Schule 112

 II. Abstrakte Stammbäume im 20. Jahrhundert 114

Das Barr-Modell 114

 Diagrammatic Turn 116

 Die Kompliexität von Jahreszahlen 119

 Das Diagramm als historischer Orientierungsplan 122

 Von der Künstlern zur Ismenkunst 127

 Kunstgeschichte nach Generationen 132

 Kunstgeschichte als Künstlergeschichte 136

 Die Querelles der Klassischen Moderne 139

 Historische Größenordnung der Ismen 144

 Der Stellenwert des Kubismus 144

 Die Torpedo-Diagramm 146

 Ästhetischer Wertwandel 151

 Kritik an der Fabel vom unaufhörlichen Generationswechsel 155

 Mehr Kritik 160

Barrs Diagramm als Modell 160

 D'Harnoncourts Adaptation 164

 Saucets Schlüssel 167

 Sanouillet fokussiert Dada 170

 Barr through the Ages 172

 Tate Modern 179

 Ciculus vitiosus 181


Zweiter Teil : Die Genealogisierung der Avantgarde 185

 III. Ableger der Klassischen Moderne 187

Kunstgeschichte im Futurismus 187

 Das theoretische Standardwerk 187

 Kapitel 6 : » Warum wir keine Impressionisten sind « 189

 Synthese in der Synopsis 192

 Layout und Logik? 197

 Futuristische Geschichtstheorie 203

 Futurismus contra Passatismus 204

 Kritische Lektüre 211

Dadaistische Unruh 219

 Demontage eines Reiseweckers 220

 Verkabelung mit Vorfahren 221

 Picabias Stilverschleiß 224

 Dada ex machina 226

 Französisch-amarikanische Freundschaft 229

Meinungsumfragen unter den Surrealisten 231

 Die Liquidationsliste 232

 Das Ranking der Unsterblichen 240

 De Piles' Punkteliste 242

 Kunst = Kapitel 245

 Die feinen Unterschiede 248

 Geschichtsmetaphorik bei Breton 249

 Max Ernsts Favoriten 252

 Bretons Favoriten 256

Ismen-Analyse des Konstruktivismus 263

 Kontra-produktive Zusammenarbeit 263

 Truppenschau der Avantgarde 266

 Typographische Reversibilität 267

 Zeit der Analysen 268

 Das Buch neuer Künstler 273

 Kritik am Ismen-Konzept 275

 Stilrhythymik versus Ismenreigen 276

 Zielgruppe der Kunstismen 281

 IV. Ableger der Avantgarde nach 283

Im Dschungel der New York School 283

 Reinhardt als Cartoonist 284

 Dichotomie der Moderne 285

 Politische Schwarzweißmalerei 289

 Konzeption des Ursprungs 290

 Radikaler Formalismus 291

 Historische Prototypen und aktuelle Vorbilder 292

 Fünfzehn Jahre später 300

 Ahnenverlust oder Auferstehung der Väter 302

 Geschichte und Gedächtnis bei Motherwell 304

 Reinhardts imaginäres Museum 306

 Das reale Museum 312

 Amerikanische Kunstlandschaft 313

 Kunstdarwinismus 314

 Focillons Geistesfamilie 317

 Newmans Unabhängigkeitserklärung 318

 Linearität und Zyklik 320

 Kakisus Kategorienbaum 322

Spurensicherung der Gruppe SPUR 325

 Geographische Nähe und geistige Verwandtschaft 336

 Das künstlerische Einzugsgebiet 337

 Das Spirale als zeitgeschichtliches Bewegungssymbol 340

 Radius Zero 343

 Makrogeschichte des Multiples 346

 Geschichte und Historisierung 350

 Debord und die Aufhebung der Kunst 351

Fluxus im Fluss der Zeit 357

 Visuelle Ordnungssysteme 358

 Die Zyklentheorie 364

 Die Zeit / Raum-Tabelle 366

 Maciunas' erstes Fluxus-Diagramm 370

 Maciunas' zweites Fluxus-Diagramm 372

 Wer ist Fluxus? 375

 Autokratie à la Breton 378

 Maciunas' letztes Fluxus-Diagramm 380

 Das Diagramm als Rechenschaftsbericht 381

 Fluxus und die Klassische Moderne 383

 Geschichte als Chronik 386

 Wurzel Cage 387

 Der ewige Klassifizierer 390

Deutsche Gedankstätten 391

 Arbeit an der Tradition 392

 Aszendenz in der Archipittura 398


Postmoderne Selbstdarstellung 409

 Die Ordnung der Namen und Begriffe 415

 Baudelaires Prototyp eines autonomen Künstlers 419

 Vom Vorbild zum Vorläufer 420

 Genealogie als Strategie 426

 Vaterfreuden — Vater wider Willen 427

 Von der postmodernen Gedenkstätte zum virtuellen Geschichtsraum 429

 Das semantische Feld als epistemologische Form der Wissensrepräsentation 435


Namensindex 447

Sachindex 460


投稿したコメントは管理者が承認するまで公開されません。

スパム対策のためのダミーです。もし見えても何も入力しないでください
ゲスト


画像認証